Category

Allgemein
Der Begriff „mindfullness“ oder auch „Achtsamkeit“ erfreut sich in der Gesellschaft zunehmender Anerkennung.
Lesen Sie mehr
Trance wird oft als „fokussierte Aufmerksamkeit“ beschrieben. Der Fokus auf eine einzige Sache (vgl. Monoideismus nach J. Braid), bzw. auf ein inneres Erleben soll dabei den therapeutischen Weg ebnen.
Lesen Sie mehr
„Lieber Schätze heben als Lasten schleppen – Auf dem Weg zu gelingender Kommunikation“ Wie wird aus einem furchtbaren Gespräch, das im Missverständnis untergeht ein fruchtbarer Dialog? Ein Abstract zum Vortrag/Workshop von Fr. Pamela Emmerling, Referentin beim 5. Grazer Hypnosekongress
Lesen Sie mehr
In Extremsituationen oder in als existentielle Bedrohung erlebten Situationen wie zum Beispiel Angst, Stress, Krankheit, Operation, Behinderung oder auch bei Konfrontation mit dem Tod befinden sich Patienten zum eigenen Schutz in einem natürlichen Trancezustand. In diesem besonderen veränderten Bewusstseinszustand besteht einerseits eine fokussierte Aufmerksamkeit für Informationen und Signale, die auf sich selbst bezogen werden sowie...
Lesen Sie mehr
Hypnotische Trancezustände werden seit Jahrtausenden zu Heilzwecken und zur Bewusstseinsveränderung in schamanistischen Ritualen verwendet. Der Arzt Franz Anton Mesmer 1775-1850 bemühte sich um einen wissenschaftlichen Zugang und führte die Wirkung seiner Suggestionen auf einen „animalischen Magnetismus“ und die Wirkkraft eines speziellen „Fluidums“ zurück. James Braid 1785-1860 sah in der Hypnose einen künstlich erzeugten „Nervenschlaf“.
Lesen Sie mehr
Die Begriffe der Hypermnesie und Amnesie wurden in Bezug auf die Hypnose bereits im 18. Jahrhundert schriftlich erwähnt (Puységur, 1784) und bis heute werden viele Diskussionen über diese Phänomene geführt. Doch was steckt hinter diesen Begriffen, wo finden diese Techniken heutzutage Anwendung und sind sie ein sinnvolles Werkzeug?
Lesen Sie mehr
TherapeutInnen können ihren PatientInnen mit Hilfe einer Stellvertretertechnik Gefühle und Erfahrungen vermitteln, die sie noch nicht zulassen können beziehungsweise die noch nicht zu ihrem Selbstbild passen. Dieser Stellvertreter macht die Erfahrungen in der Trance für PatientInnen, allerdings erleben diese die Szenen in der Trance mit und können dadurch einen leichteren Zugang zu ihren emotionalen Erfahrungen...
Lesen Sie mehr
Diese kompakte Übersicht über Risiken und mögliche Schäden durch Hypnose beruht auf dem Artikel „Schaden durch Hypnose“ von Dirk Revenstorf, erschienen im Jahr 2011 in der Zeitschrift für Hypnose und Hypnotherapie. Der Lesbarkeit dienend, ist in diesem Text nur von der männlichen Form die Rede, jedoch impliziere ich immer auch das weibliche Pendant.
Lesen Sie mehr
Hypnose und Immunerkrankungen Immunerkrankungen lassen sich in 4 Gruppen, nämlich Allergien, Infektionen, Autoimmunerkrankungen und Krebs, unterteilen. Nur durch ein komplexes Zusammenspiel von verschiedenen Immunzellen und Zytokinen kann ein funktionierendes Immunsystem entstehen und ein Eindringen und Ausbreiten von pathogenen Krankheitserregern im Körper verhindert werden.
Lesen Sie mehr
  Der Weg vom Dreieck über das Quadrat zum Kreis kann auf vielerlei Weise beschritten werden. Der Weg sowie das Ergebnis reflektieren den momentanen eigenen Horizont, den man besitzt. Ein Student hat mir vor einigen Jahren auf eine Frage wie folgt geantwortet: „Wenn ich es mit meinem derzeitigen Horizont betrachte…..“. Für mich war das eine...
Lesen Sie mehr
1 2 3